Fundstück - Iren 4:0

Fundstücke

Zuversicht trotz Niederlage

Betrunkene Fußballfans oder die Zuversicht einer gesamten Nation? Diese Frage stellte sich bei der Fußball-Europameisterschaft 2012. Vier zu Null stand es im Spiel Spanien gegen Irland, als in der 87. Minute 20.000 irische Fans gemeinsam „Fields of Athenry“ sagen. Eine Niederlage der irischen Mannschaft war nicht mehr abzuwenden. Dennoch dominierten die Iren durch den Gesang das gesamte Stadion und schafften es danach auch in viele Medienberichte. So schrieb das Magazin Stern über den "bewegendsten Moment der EM".

"Fields of Athenry" ist die inoffizielle Hymne der Fußball-Nationalmannschaft und stammt aus den 70er Jahren. Das Lied handelt von der Hungersnot in Irland um 1846. Das irische Volk hat in seiner Geschichte schon viele schwere Zeiten erlebt. Es glaubt fest daran, dass Singen Glück bringt. Und so besangen die irischen Fußballfans die Zuversicht, dass sie trotz Niederlage stolze Gewinner sind.

 

Wo ist Ihnen die Zuversicht begegnet? Schicken Sie Ihre Fundstücke an info@wir-sind-zuversichtlich.de.

Script Corporate+Public Communication GmbH, Bettinastraße 53-55, 60325 Frankfurt/Main, www.script-com.de